Guest Jörgi

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG

Recommended Posts

vor 8 Stunden schrieb Nosig:

Der Mann war eine Niete bei EW. Eine Fehlbesetzung.

IT weiß ich nicht. 

 

Ich halte die Marke EW für sehr stark beschädigt. Miese Performance und mieser Service. Sowas kann eigentlich nicht die neue LH sein?

 

Und welchen Vorstandsposten hast du inne, um dir einen Urteil auf Augenhöhe bilden zu können? Kaninchenzuchtverein und Förderklub des Spottings Kassel-Calden lassen wir exemplarisch mal aussen vor.

vor 7 Stunden schrieb XWB:


Stimme ich dir in Teilen absolut zu. Er hat nie ganz verstanden, was eine Airline und einen Aviation-Konzern ausmacht. 

Allerdings muss man ihm auch zu Gute halten, dass das Hü und Hot aus Frankfurt  (andauernd und bei nahezu jedem Thema), ein strukturiertes und strategisches Arbeiten quasi unmöglich gemacht hat. Bei all den Drehungen und Wendungen, hätte man mit einem Flieger lange schon wegen Spritmangel vor dem Ziel landen müssen. 

 

 

Als die LCCs von Branchenfremden Leute aufgezogen wurden hatte viele Legacyvorstände die Ansätze nicht verstanden. 

Es ist kein leichtes Thema - die Luftfahrt wird im Management der Legacies von Leute dominiert die in ihrer ganzen Karriere nur Legacies kennengelernt haben. Wenn man von Aussen reinkommt und nicht die CEO Position inne hat, kämpft man sowohl gegen einen "dass wurde hier immer so gemacht" Ansatz als auch gegen die internen Netzwerke von Leute die seit 2 Jahren zusammen arbeiten. 

Seine Kernkompetenz, Prozesse zu digitalisieren, bedeutet für andere in der Führung auch " meinen Buddy mit dem ich als Trainee anfing arbeitslos zu machen, und der Arme kennt ausser der Hansa keinen anderen Laden". 

vor 7 Stunden schrieb d@ni!3l:

 

Ja stimmt.  Viele Metaphern in seinen Reden wirkten teilweise als wollte man was verdecken.

 

Ja, allerdings muss gerade er als CEO der EW dies doch ansprechen, dass man so nicht erfolgreich sein kann. Die "Eier" muss man da mMn haben und wenn man es nicht schafft die Interessen der  eigenen Firma zu vertreten/durchzusetzen, war man ggf der falsche,oder? Muss man ausschließlich durchsetzen was FRA macht wäre man ja eine Marionette, oder ?

 

Auch hier muss man fair sein. Man muss die Konzernstrategie tragen. Und Eurowings war ein heisses Eisen, mit vielen Themen die konzernpolitisch so gewollt waren:

- der operative Übergang der AB Flotte

- das Langstreckenexperiment

- die politisch heikle Markenddiskussion um Brussels

- Germanwings als überflüssiges AOC mit Altlasten

 

Immerhin hat er es direkt/indirekt geschafft Eurowings startegisch so zu positionieren, wie es eigentlich sein sollte - ein P2P Anbieter auf der Kurzstrecke an von dezentralen Basen. Man kann auch sagen "back to the roots", aber konzernpolitisch sicherlich keine leichte Aufgabe.

Share this post


Link to post

Die Großkotzerei am Anfang hättest Du dir ja auch sparen können, wenn Du mir dann doch Recht gibst? Kein Wunder, dass man bei diesem Debattierstil ständig zwei Veilchen hat.:D

Edited by Nosig

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb oldblueeyes:

Immerhin hat er es direkt/indirekt geschafft Eurowings startegisch so zu positionieren, wie es eigentlich sein sollte

Hat er das? Wie viele neue Strategien sind in den letzten drei Jahren für Eurowings entwickelt, teilweise implementiert und verworfen worden. Glauben kann man viel. Behaupten auch. Die Realität holt einen irgendwann ein.

 

17.05.2020: "When al the noise and dust settles, Wirecard will still be a company that generates a billion Euro of EBTITDA this year and is one of the fastet growing in its industry.

 

18.06.2020: Wir können nicht glaubhaft belegen, dass wir 1,9 Mrd. EUR besitzen. [20 % der Bilanzsumme]

19.06.2020: Wirecard habe ein exzellentes Geschäftsmodell, herausragende Technologie und ausreichende Ressourcen für eine große Zukunft.

22.06.2020: Der Vorstand der Wirecard AG geht aufgrund weiterer Prüfungen derzeit davon aus, dass die bisher zugunsten von Wirecard ausgewiesenen Bankguthaben auf Treuhandkonten in Höhe von insg. 1,9 Mrd. Euro  mit überwiegender Wahrscheinlichkeit nicht bestehen. [...] dass die bisherigen Beschreibungen des sog. Drittpartnergeschäfts (Third Party Aquiring) durch die Gesellschaft unzutreffend sind. Die Gesellschaft untersucht weiter, ob, in welcher Art und Weise und in welchem Umfang dieses Geschäft tatsächlich zugunsten der Gesellschaft geführt wurde. [Die Aussage betrifft nur 50 % des Gewinns.]

25.06.2020: Wir melden Insolvenz an, es existieren Haftbefehle gegen Vorstände

26.06.2020: Die britischen Aufsichtsbehörden untersagen uns die Geschäftstätigkeit.

27.06.2020: Der social-Media-Affine ex-Bullshitter CEO sperrt und löscht seine Twitter-Vergangenheit.

 

 

Meine Vermutungen, warum Dirks den Abgang gemacht hat. Er ist ein Schönwetter-Manager bzw. harmloser der Bereich Finanzen ist nicht seins. Als Manager gibt es gerade nur wenige Herausforderungen die interessanter sind. Zu seiner Entlastung muss man denoch sagen, dass der Lufthansa Aufsichtsrat und Vorstand erhebliche und unntüzte Ressourcen aufbringen um die bisherigen Vorstände in der privatisieren Phase vor Kritik zu schützen.

 

Share this post


Link to post

Irgendwie paradox, dass mich erst vor wenigen Tagen vier innereuropäische LH Flüge in einer Buchung exakt 5,00€ zzgl. Steuern und Gebühren gekostet haben,

Share this post


Link to post

Naja, aber es geht schlussendlich um den endgültigen Ticketpreis, und da ist bei LH unter 100 Euro return selten was zu machen. LCCs weisen die Bestandteile des Preises meistens gar nicht separat auf, aber ich vermute mal, dass manche LCCs (FR und W6, hust hust) negative Base Fares hätten, wenn sie das aufschlüsseln müssten. Also muss man YQ/YR eigentlich genauso berücksichtigen wie die Base Fare, manche Airlines haben ja auch YQ/YR sehr niedrig, dafür Base Fare hoch, oder halt umgekehrt.

 

Mal was anderes, aktuell natürlich ziemlich banales, würde mich aber trotzdem interessieren: Weiß jemand, ob in nächster Zeit wieder Repaints bei der Mainline anlaufen, und falls ja, wann? Es wundert mich etwas, dass EW munter paintet, der Rest des Konzerns aber nicht, obwohl da auch massig Airlines mit alten Liverys drunter sind. Bei OS sind abzüglich Special-Liverys z.B. 3 Versionen im Umlauf, die blaue, die "Übergangslivery" und die neue.

Share this post


Link to post
vor 15 Stunden schrieb Leon8499:

Naja, aber es geht schlussendlich um den endgültigen Ticketpreis, und da ist bei LH unter 100 Euro return selten was zu machen. LCCs weisen die Bestandteile des Preises meistens gar nicht separat auf, aber ich vermute mal, dass manche LCCs (FR und W6, hust hust) negative Base Fares hätten, wenn sie das aufschlüsseln müssten. Also muss man YQ/YR eigentlich genauso berücksichtigen wie die Base Fare, manche Airlines haben ja auch YQ/YR sehr niedrig, dafür Base Fare hoch, oder halt umgekehrt.

 

Nicht nur die LCCs, andere ja auch, da sie ja ubahängig vom Netto-Fare (1 oder 24 oder 134 oder....) die Abgaben in volle Höhe zu tätigen.....will nicht wissen was EW innerdeutsch alles drauf zahlen muß (Taxes sind hier ja relativ hoch).

Share this post


Link to post

Was machen bei der LH eigentlich die A380 Crews, wenn diese bis 2023 nicht fliegen? Werden die auf andere Muster geschult oder wie hat man sich da geeinigt? Ich kann mir nämlich schwer vorstellen, dass zwischen den Mustern gravierende Unterschiede (bspw. manche 0%, andere 40% und andere 80%) akzeptiert werden, oder?

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten schrieb d@ni!3l:

Was machen bei der LH eigentlich die A380 Crews, wenn diese bis 2023 nicht fliegen? Werden die auf andere Muster geschult oder wie hat man sich da geeinigt? Ich kann mir nämlich schwer vorstellen, dass zwischen den Mustern gravierende Unterschiede (bspw. manche 0%, andere 40% und andere 80%) akzeptiert werden, oder?

 

....die werden bei einer neuen "Tochtergesellschaft" geparkt auf Langstreckenmustern in Frankfurt

Share this post


Link to post

Das Orakel spricht wieder, fein.

 

Viel spannender wird die Frage, wird ein LH 380er jemals wieder in die Luft kommen (also außer um nach Lourdes, Kemble oder ähnliches zu schweben...).

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten schrieb medion:

Das Orakel spricht wieder, fein.

 

Viel spannender wird die Frage, wird ein LH 380er jemals wieder in die Luft kommen (also außer um nach Lourdes, Kemble oder ähnliches zu schweben...).

 

.....und ?? schwitzt du??...:))

Share this post


Link to post
vor 29 Minuten schrieb sabre:

 

....die werden bei einer neuen "Tochtergesellschaft" geparkt auf Langstreckenmustern in Frankfurt

Da hätte ich eher die von SN aus DUS sowie XG gesehen + ggf CLH.

Share this post


Link to post
53 minutes ago, d@ni!3l said:

Was machen bei der LH eigentlich die A380 Crews, wenn diese bis 2023 nicht fliegen? Werden die auf andere Muster geschult oder wie hat man sich da geeinigt? Ich kann mir nämlich schwer vorstellen, dass zwischen den Mustern gravierende Unterschiede (bspw. manche 0%, andere 40% und andere 80%) akzeptiert werden, oder?


Wollte man in MUC nicht auf Mixed gehen? 

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb d@ni!3l:

Da hätte ich eher die von SN aus DUS sowie XG gesehen + ggf CLH.

 

.....kommt definitiv nicht!!

Share this post


Link to post
7 minutes ago, Blablupp said:

Wollte man in MUC nicht auf Mixed gehen? 

 

Die Frage wird deutlicher, wenn man fragt, wann sind die ersten LH-380-Flüge geplant von der exklusiven MUC-Base geplant?

Share this post


Link to post

Ich hatte mal irgendwo gelesen bis 22/23 gibt es keinen 380 Betrieb?

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb d@ni!3l:

Was machen bei der LH eigentlich die A380 Crews, wenn diese bis 2023 nicht fliegen? Werden die auf andere Muster geschult oder wie hat man sich da geeinigt? Ich kann mir nämlich schwer vorstellen, dass zwischen den Mustern gravierende Unterschiede (bspw. manche 0%, andere 40% und andere 80%) akzeptiert werden, oder?

Warum 2023 ? 2022 gehts nach Katar :D

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb d@ni!3l:

Was macht dich da so sicher?

Also sabre scheint wirklich gute Connections zu haben. Das TC-Todeswochenende und die damit verbundene Spannung bei DE schon freitags vorhergesagt, das Sun Express Deutschland Ende vorher angekündigt (Germanwings glaube ich auch).... Bei der DE Dreamliner helaba Nummer danebengelegen aber kann ja sein, dass sowas geplant war und nicht zu Stande gekommen ist. Auf jeden Fall Respekt und danke die Infos hier zu posten. 
 

Share this post


Link to post

Aber wenn es LH Crews fliegen verstehe ich echt nicht, warum nicht LH drauf steht. Nur um dies zu umgehen macht ja eine weitere Marke Sinn. Andererseits hat man ja auch zZt genug Crews übrig. Vielleicht übernehmen die es erstmal? Aber es passt nicht zur Aussage von Spohr, dass man da eine andere  Kosten- (ich glaube er meint) Gehaltsstruktur braucht....

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post

Da gibt es dich schon die Bereitschaft auf Gehaltsverzicht. Waren es nicht 45% oder ähnlich?

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb emdebo:

Da gibt es dich schon die Bereitschaft auf Gehaltsverzicht. Waren es nicht 45% oder ähnlich?

War das nicht auch für entsprechend weniger Arbeit (damit die für alle reicht)?

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.